Duktografik

Beitrag in der Fachzeitschrift Gestaltungsprozesse 13/2018

Dr. Daria Daniaux

Bei Interesse senden wir Ihnen den Beitrag gerne im pdf-Format zu.

E-Mail an info@nigg-markenmanagement.at


Wertschätzende Führung im Berufsalltag

Lehrgang für Führungspersönlichkeiten & interessierte Berufstätige | November 2018 - Feber 2019 | Innsbruck

Hinweis: Bei diesem Kurs gibt es die Möglichkeit der Bildungsgeld-update-Förderung – alle Details unter www.mein-update.at 

Im 21. Jahrhundert wird Personalführung auf große Fragen Antworten geben müssen. Wie kann Führung im Zeitalter von "Millennials", der "Generation Y" oder des "Neuen Biedermeiers" gelingen? Die neue nachwachsende Generation fordert uns alle heraus. Arbeitgeber müssen sich auf neue Sichtweisen, verändertes Leistungsdenken, neue Motivationsmechanismen und vieles mehr einstellen. Eine laufende Reflexion der eigenen Führungsarbeit ist daher unabdingbar. 

 

Sie möchten Ihre Führungsarbeit durch neue methodische Zugänge bereichern, damit eine wertschätzende und respektvolle innere Haltung im Umgang mit uns selbst (Selbstbild und Rollenverständnis), im Umgang mit anderen (Personalführung) und im unternehmerischen Handeln (Unternehmensführung) erfolgreich zum Umgang mit zukünftigen Herausforderungen beitragen kann? 

 

Erarbeiten Sie mithilfe neurophysiologischer Erkenntnisse und durch die Anwendung lösungsorientierter kreativer Werkzeuge neue Wege zur erfolgreichen Bearbeitung ihrer individuellen Praxisfälle - abseits des Mainstreams. Dies kann beispielsweise die kritische Reflexion bisheriger Strukturen von Hierarchie und Kontrolle implizieren und Wege zu mehr Empathie und Wertschätzung aufzeigen.  

 

Ziele: Erweiterung der eigenen Führungskompetenz, Gewinn an zufriedenen MitarbeiterInnen und treuen KundenInnen, Betriebswirtschaftlicher Gewinn, durch Lösungsorientierung und Lösungskunst Herausforderungen nachhaltig meistern

 

Methoden: Kurze Theorieinputs, Reflexion eigener Praxisbeispiele (auch im anonymen und geschützten Rahmen) durch multisensorische Methoden, interaktive Arbeit in Kleingruppen und im Plenum, Erarbeiten Ihrer konkreten nächsten Schritte anhand von Fallbeispielen

 

Referentinnen: 

Dr.in Christina NIGG, selbstständige Unternehmensberaterin, Lehrbeauftragte am Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus, Universität Innsbruck, Pädagogischer Coach, Kommunikations- und Präsentationstrainerin, QualitätsProzessTrainerin, Zertifizierte EBIS-Beraterin (Bundesministerium)

Dr.in Daria DANIAUX, Dipl. Kunsttherapeutin an der Univ. Klinik Innsbruck, Dipl. Mal- und Gestaltungstherapeutin, Kreativitätstrainerin, Kunsthistorikerin, Künstlerin, Ernährungstrainerin, Pilatestrainerin, DGKS 

 

Termine: drei Module jeweils 9 - 17 Uhr,  am Freitag/Samstag 23. / 24. November 2018, Donnerstag/Freitag 17. / 18. Jänner 2019 und Freitag/Samstag 22. / 23. Feber 2019

 

Datum:

Von Freitag, 23. November 2018, 09:00 Uhr

bis Samstag, 23. Februar 2019, 17:00 Uhr 

 

Kontakt:

Mag.a Pia NETZER

 

 

Beitrag:

EUR 1.200,- (inkl. Seminarunterlagen)

 

Anmeldung bis:

Freitag, 2. November 2018

 

Veranstalter:

Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:

hdb.kurse@dibk.at

 

Zielgruppen / Vorraussetzung:

Führungspersönlichkeiten, Berufstätige. 

 

Als Fortbildung für Lebens- und SozialberaterInnen im Rahmen der jährlich 16 stündigen Weiterbildungsverpflichtung anerkannt und von der Berufsgruppe LSB der Wirtschaftskammer Tirol empfohlen.